Schlauchlining

Das Schlauchlining-Verfahren ist das am häufigsten angewandte Verfahren aus der Technikfamilie der grabenlosen Kanalsanierung.
Nahezu alle Profilarten, wie Kreis-, Ei- oder Sonderprofile, und Durchmesser (von DN 200 bis DN 2000 mm) können mit dem Schlauchlining-Verfahren renoviert werden.

Vorteile der Schlauchlining-Verfahren

  • Dank der geringen Bauzeit beschränkt sich der Aufwand für Verkehrsregelung und Aufrechterhaltung der Vorflut auf ein Minimum.
     
  • Die Schlauchliner Produkte werden aus Trägermaterialien hergestellt, deren chemische und mechanische Eigenschaften höchsten Ansprüchen entsprechen und ständig weiterentwickelt werden.
  • Sämtliche Systembestandteile werden im eigenen Haus unter Anwendung eines zertifizierten Qualitätsmanagement-Systems sowie eines Umweltmanagement-Systems geprüft, gefertigt und verarbeitet.
     
  • Eine Mindestnutzungsdauer der Schlauchliner von 50 Jahren ist garantiert.

Universaltalent Schlauchlining: alle Techniken auf einen Blick

Synthesefaserliner mit
Warmhärtung


Beim Schlauchlining mit Warmhärtung kommt entweder Warmwasser oder Dampf als Härtemethode zum Einsatz. Das bekannte und bewährte Verfahren wurde 1972 eingeführt und ist seitdem mit mehr als 100.000 km sanierter Strecke das am häufigsten angewandte System der Technikfamilie „Schlauchlining“.
Allein in Deutschland saniert Aarsleff jährlich über 180 km Kanal mit Synthesefaserlinern unterschiedlicher Dimensionen und Querschnittsformen.
 

Animation Schlauchlining mit Warmwasser-Härtung
Animation Schlauchlining mit Dampf-Härtung
Glasfaserliner mit
UV-Härtung


In den 1990er Jahren begann die Entwicklung des Schlauchlinings mit UV-Härtung als sichere, schnelle und kostengünstige Sanierungsmethode. Um unseren Kunden das passgenaue Produkt für sein spezielles Sanierungsproblem anbieten zu können, haben wir frühzeitig das Verfahren in unser Portfolio aufgenommen und bauen nun überwiegend unser eigenes Produkt – den PA-G-Liner – ein. Auch hier gilt: „Alles aus einer Hand“.
 

Animation Schlauchlining mit
UV-Härtung
Synthesefaserliner mit
LED-Härtung


Per Aarsleff A/S entwickelte ein LED-Lichthärteverfahren, das die Vorteile beider Methoden (Synthesefaserliner mit Warmhärtung und Glasfaserliner mit UV-Härtung) vereint. Der Synthesefaserliner härtet mit blauem Licht und patentierten LED-Lichtquellen aus und ist für den Einsatz in Freispiegel-Grundleitungen konzipiert. Die energiesparende und umweltfreundliche Methode ist einzigartig in Deutschland und setzt damit Maßstäbe in puncto Innovation.
 

Animation Schlauchlining
mit LED-Härtung
Demonstration Schlauchlining
mit LED-Härtung

Sie interessieren sich für
Inlinersanierung?

Wir beraten – Sie entscheiden!

Ob unsere Inlinersanierung
Ihren Ansprüchen gerecht wird?

Überzeugen Sie sich selbst.