Bauwerks- und Schachtsanierung

Schächte und Bauwerke unterliegen permanenten Belastungen, welche verschiedenste Schadensbilder zur Folge haben. Dennoch werden sie im Rahmen ganzheitlicher Sanierungskonzeptionen viel zu wenig berücksichtigt. Eine kosten- und abschreibungsgünstige Variante wurde mit dem PA-Schachtliner® entwickelt.

Schächte und Bauwerke sanieren: alle Techniken auf einen Blick

PA-Schachtliner®



Der PA-Schachtliner® erobert den Markt und das mit gutem Recht. Was bei der grabenlosen Sanierung im Kanal als bewährtes Standard­verfahren gilt, hält Einzug in die Schacht­sanierung. Es können zylindrische Schächte bis DN 800-1200 und quadratische Schächte mit einem Umfang bis zu 3,80 m saniert werden. Die Liner werden im aarsleff-eigenem Kompetenzzentrum vorkonfektioniert.

Mit kunststoffmodifiziertem Mörtel
 


Das Aufbringen von kunststoffmodifiziertem Mörtel auf die Wandungen kann als Teil- oder Vollbeschichtung – in Abhängigkeit der Bauwerksgröße – per Hand oder maschinell erfolgen. Je nach aufgebrachter Beschichtungsdicke kann die vollständige Abdichtung gegen anstehendes Grundwasser und/oder eine statische Ertüchtigung erfolgen.
 

Mit glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK)


GFK besteht überwiegend aus Kunstharz und Glasfasern. Das Material wir im Schachtbereich in Form von Rohrabschnitten oder gekrümmten Platten eingebracht, an den Wandungen befestigt und mittels Handlaminat verbunden. Nach der Anbindung von Gerinne und Anschlüssen ist ein dichtes Bauwerk entstanden.
 

Instandsetzung durch Risssanierung


Beton und Mauerwerk neigen bei statischer Überbelastung oder Ausspülung des Untergrunds, verbunden mit Setzungserscheinungen, zu Rissbildung. Um hier wieder eine dauerhafte Dichtheit herzustellen, müssen die Risse verfüllt und eine geschlossenzellige Struktur erreicht werden. Man unterscheidet in abdichtende oder kraftschlüssige Rissverfüllung.

Beschichtungen mit keramischen Elementen


Keramikelemente können einzeln oder als vorgefertigte, flächige Elemente auf Gitterträgern verklebt werden. Die Abmessungen richten sich nach der Zugänglichkeit und dem Umfang der zu sanierenden Konstruktion. Es können alle Formgebungen und Sonderprofile abgebildet werden.
 

Sie interessieren sich für
eine Schachtsanierung?

Wir beraten – Sie entscheiden!

Ob unsere Schachtsanierung
Ihren Ansprüchen gerecht wird?

Überzeugen Sie sich selbst.