Aarsleff | Branchenpionier von Anfang an

Der Ursprung der Aarsleff Rohrsanierung GmbH reicht bis in die 1970er Jahre zurück. Damals entwickelte der englische Ingenieur Eric Wood das „Synthesefaser-Schlauchlining-Verfahren“, welches 1977 durch Lizenzvergabe nach Deutschland kam.

Das Portfolio der Aarsleff Rohrsanierung GmbH basiert auf langjährigem Know-how: Beginnend mit der Sanierung einer Druckleitung für die Opel AG Bochum 1977 über die Einführung der Dampfhärtung von Synthesefaser-Schlauchlinern 2000 bis hin zur Entwicklung des PA-Schachtliners 2015 oder des noch heute in Deutschland einmaligen F-Liners mit LED-Härtung – Aarsleff startet mit seinen Produktentwicklungen immer von der Poleposition.

Wie wir wurden, was wir sind | Ausgewählte Meilensteine auf einen Blick:

1971

Entwicklung des „Schlauchlining-Verfahrens“ durch Eric Wood
 

1977

Lizenzvergabe Deutschland: Gründung der ersten Sanierungsfirma

1987

Erste Langzeituntersuchung (10.000 h-Test) bei der BAM in Berlin

1991

Erstes Gütezeichen S 27.01 (Warmhärtung) der Branche

1999

Erste DIBt-Zulassung (abZ) der Branche

2008

Portfolioerweiterung um Glasfaserliner mit UV-Härtung

2015

Gründung der deutschen Tochtergesellschaft Bluelight GmbH 

2015

Entwicklung des innovativen PA-Schachtliners®

2017

Gründung der holländischen Tochtergesellschaft Aarsleff Leidingrenovatie bv

Sie möchten mehr über unser Unternehmen erfahren?

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne Rede und Antwort.